16. April 2019

Aktie der Coca-Cola Company

Die Aktie der Coca-Cola Company ist im Dow Jones-Index enthalten. Das Unternehmen ist der größte Softdrinkhersteller weltweit. 

Das Geschäft von Coca-Cola ist relativ einfach. Die Firma kauft verschiedene Zutaten und vermischt sie, um daraus ein Konzentrat herzustellen, das an Abfüller verkauft wird, die das Konzentrat mit anderen Bestandteilen mischen und es dann als fertiges Getränk verkaufen

2020 geplant Erzielung einer operativen Marge von 35 Prozent durch Refranchising, höherpreisige Produkte und Verpackung (kleinere Flaschen mit höheren Preisen).

Stärkerer Fokus auf Cash-Produktion: Freier Cash-Flow zum EBITDA: 95 bis 100 Prozent. 

Portfolioerweiterung in Nigeria um Milch, Eistee und Wasser mit Investition von 600 Mio. US-Dollar. 

Verkauf und Vermarktung von mehr als 500 nicht-alkoholischen Getränkemarken (Besitz oder Lizenz) in 200 Ländern - darunter 4 der 5 meistverkauften Softdrinks der Welt 

(Coca-Cola, Diet Coke, Fanta und Sprite; Nr. 2 ist Pepsi) - durch ein Netzwerk von unternehmenseigenen Abfüll- und Verkaufsbetrieben, kontrollierten Abfüll- und Verkaufsbetrieben und unabhängigen Abfüllbetrieben (Verkauf von Getränkekonzentraten wie Syrup u.a.: Weniger Umsatz, mehr Gewinn) sowie Verkaufsstellen, Groß- und Einzelhändlern (Verkauf von abgepackten „fertigen“ Getränken; mehr Umsatz, weniger Gewinn)  

...und ist das größte Getränkevertriebssystem der Welt

Operative Segmente sind: Eurasia und Afrika, Europa, Lateinamerika, Nordamerika, Asien Pazifik, Abfüll-Investments und Corporate.

Getränkemarken Soft Drinks Coca-Cola, Diet Coke/Coca-Cola Light, Coca-Cola Zero, Fanta, Sprite, Schweppes (Eigentumsrechte in einigen Ländern, aber u.a. nicht in den USA). Saft Minute Maid, Minute Maid Pulpy (Asien Pazifik), Del Valle (Brasilien, Mexiko durch Joint-Ventures mit Abfüllbetrieben), Simply (Nordamerika). Wasser Dasani, Glaceau Vitaminwater, Bonaqua/Bonaqa, Glaceau Smartwater (Nordamerika, Großbritannien), Ice Dew (China) Sportsgetränk Powerade, Aquarius. Tee Gold Peak (Nordamerika), FUZE TEA (außerhalb von Nordamerika) und Kaffee Georgia (Japan).

„Prognostiker mögen sich in ihren Voraussagen vielleicht ein wenig darin unterscheiden, wie viel Umsatz das Unternehmen nun genau in zehn oder zwanzig Jahren mit alkoholfreien Getränken machen wird. Und wir wollen auch nicht die wichtige Arbeit herunterspielen, die das Unternehmen weiterhin auf Gebieten wie Herstellung, Vertrieb, Verpackung und Produktinnovation leisten muss. 

Auf Dauer wird aber kein vernünftiger Beobachter – nicht einmal die schärfsten Konkurrenten – bezweifeln, dass die Coca-Cola-Company ihre Branche weltweit für die gesamte Lebensdauer einer Investition beherrschen wird. 

Tatsächlich wird sich ihre beherrschende Stellung wahrscheinlich noch verstärken. Das Unternehmen hat seine bereits ohnehin riesigen Marktanteile in den letzten zehn Jahren deutlich ausgeweitet, und alle Anzeichen sprechen dafür, dass diese Entwicklung im nächsten Jahrzehnt wiederholt wird.“ Bestreben des Managements nach einer Konzentration auf die Stärken von Coca-Cola – auf das Marketing nämlich, und nicht auf die Produktion

Wie ist es möglich etwa 7,7 Milliarden Dollar Umsatz zu erzielen mit einem Anlagevermögen von lediglich 1,6 Milliarden Dollar und Vorräten von 0,8 Milliarden Dollar? Ganz einfach: Der kapitalintensive Teil des Herstellungsverfahrens – die Abfüllung – liegt in den Händen und der finanziellen Verantwortung Dritter. 

Die Abfüllung ist zwar wichtig, bringt aber wenig Wertsteigerung für die Aktionäre mit sich. Sie erfordert viel Kapital, ist Konkurrenzkampf ausgesetzt und hat kein Markenprofil. Darüber lässt sich natürlich streiten, aber Coca-Cola hat sich abgesichert durch Investitionen (Minderheitsbeteiligungen) in „verbundene“ Abfüllbetriebe. Zu beachten ist zudem, dass das letzte Bindeglied in der Vertriebskette - nämlich der Einzelhandel, Restaurants und dergleichen, noch kapitalintensiver ist, und auch hier engagiert sich Coca-Cola nicht.


----------------------------------------------------------------------------------

Weitere lesenswerte Informationen:





----------------------------------------------------------------------------------