10. Februar 2019

RB Reckitt Benckiser Aktie - alles Wesentliche

Der Kauf der Aktie von RB (Reckitt Benckiser) ist eine Beteiligung am Weltmarktführer im Bereich Haushaltspflege mit Marken wie Calgon, Calgonit, Sagrotan, Vanish und Clearasil.


RB (Reckitt Benckiser) - Aktienchart

RB (Reckitt Benckiser) - Kennzahlen
(aus dem Geschäftsbericht)

RB (Reckitt Benckiser) - Geschichte

1803 Gründung des Colman-Unternehmens in Norwich (Großbritannien) durch Jeremiah Colman in Form einer Getreidemühle. 

1814 Kauf eines Senf-Geschäfts durch Colman. 

1823 Gründung einer Salmiakhütte in Pforzheim (Deutschland) durch Johann A. Benckiser. 

1840 Betrieb einer Mühle in Hull (Großbritannien) durch Isaac Reckitt. 1851 Tod von Colman. Kooperation beim Bau einer chemischen Fabrik von Benckiser und Ludwig Reimann. 1850er Jahre James Colman (Neffe von Jeremiah Colman) wird Unternehmenschef: Diversifikation. 1862 Tod von Reckitt. Übernahme durch seine drei Söhne. 

1888 Börsennotierung von Reckitt & Sons nach weltweiter Expansion und Diversifikation in Haushaltsprodukte u.a.
1912 Einführung von Sagrotan (Desinfektion). 
Einführung von Lysol durch Lehn & Fink. 1913 Joint-Venture in Südamerika zwischen Reckitt und Colman. 1932 Einführung von Dettol durch Reckitt & Sons. 1935 Einführung von Sanpic (Desinfektionsmittel) durch Reckitt & Sons. 1937 Kauf von Steradent durch Reckitt & Sons. 

1938 Fusion von Reckitt & Sons mit J&J Colman zu Reckitt & Colman.

Einführung von Calgon (Wasserenthärter) durch Benckiser. 

1943 Einführung von Air Wick (Raumduft). 1953 Debut von Finish. 1954 Einführung von Calgonit (Geschirr-Spülmittel) durch Benckiser. Fusion von Reckitt & Colman mit der Chiswick Polish Company. Diversifikation von Benckiser in Konsum- und industrielle Pflegeprodukte. 1966 Einführung von Quanto (Waschmittel) durch Benckiser. 

1983 Einführung von Nurofen (erstes Selbstmedikationsmittel mit Ibuprofen). 

1985 Kauf von St. Marc durch Benckiser. Kauf von Airwick durch Reckitt & Colman. 1987 Kauf von Ecolab durch Benckiser mit der Marke Vanish. 1988 Erwerb von Mira Lanza und Panigal durch Benckiser. 1989 Übernahme von Camp durch Benckiser. 1990 Kauf von Boyle-Midway durch Reckitt & Colman mit Marken wie Woolite, Easy-Off, Sani-Flush, Wizard und Old English. Erwerb aller Haushaltsprodukte von Beecham in den USA und Kanada. 
1991 Beginn der Expansion von Benckiser in Osteuropa. 1994 Kauf von Lehn & Fink durch Reckitt & Colman mit der Marke Lysol (Desinfektionsmittel im Haushalt) u.a. 1995 Verkauf des Nahrungsmittelgeschäfts mit dem „Colman-Senf“ durch Reckitt & Colman. 1997 Börsennotierung von Benckiser. 

1999 Entstehung von Reckitt Benckiser durch Fusion von Reckitt & Colman (Großbritannien) und Benckiser (Niederlande) und damit Weltmarktführer bei Haushaltspflege in Konkurrenz zu u.a. Unilever, Henkel und Procter & Gamble. 

Unternehmenschef ist Bart Becht: Fokussierung auf Kernprodukte, effizientes Einkaufsmanagement, zunehmende Werbung und Produktinnovationen. Hauptaktionär ist die deutsche Familie Reimann. 2000 Kauf von Tiga Roda (Pesteindämmung; Indonesien). 2001 Akquisition von Oxy (Haushaltspflege; Südkorea). Verkauf von Dr. Becher und dem Feueranzündergeschäft. 2005 Kauf von Boots Healthcare (Selbstmedikation) mit den Marken Nurofen, Strepsil und Clearasil

Einführung von Cillit Bang (Schmutzreiniger) 

in 68 Ländern innerhalb eines Jahres. 2007 Verkauf der verschreibungspflichtigen Hautcremes (Hermal u.a.) in Deutschland. Einführung von Air Wick Freshmatic. Vanish (Fleckenentferner) ist Marktführer in etwa 40 Ländern. 2008 Erwerb von Adams Respiratory Therapeutics (Pharma) mit der Marke Mucinex u.a. 2009 Debüt des weltweit einheitlichen Corporate-Designs. 2010 Kauf von SSL (Großbritannien) mit Marken wie Durex und Scholl

2001-2011 Produktion von desinfizierenden Zusätzen bei den Raumbefeuchtern der Marke Oxy in Südkorea sollen mehr als 100 Menschen getötet haben.  

2011 Rückruf von Nurofen Plus-Produkten wegen möglicher gesundheitlicher Gefährdung. Bert Becht wird als Unternehmenschef ersetzt durch Rakesh Kapoor: Fokussierung auf Marken mit der besten Gewinnmarge bei gleichzeitig guten Wachstumserwartungen.
2012 Kauf von Schiff-Nutrition (Nahrungsergänzung) mit den Marken Digestive Advantage, MegaRed, Airborne und Move Free. 

Veröffentlichung einer Strategie zum kontinuierlichen Erreichen von Über-Renditen, einer Vision und des Unternehmenszwecks. 

2014 Kauf der Marke K-Y. Abtrennung des pharmazeutischen Geschäfts (“Indivior”) mittels Börsengang sowie rechtliche Trennung des Fußpflege- und „Medcom-Hospital“-Geschäfts vom Kerngeschäft. 

Umbenennung zur Vereinfachung von Reckitt Benckiser in „RB“.

2016 Unternehmenschef Kapoor hat für die Tragödie um das Oxy-Desinfektionsmittel in Südkorea offiziell um Entschuldigung gebeten. Rückkauf von fünf Millionen Aktien.